[Kontakt] [Impressum]
Die Detmolder Energieberatung

Home
Altbausanierung
- Bauteile
- Recht
Neubau
Energieausweis
Strom sparen
Heizung
Stromerzeugung
Fördermittel
Links und Downloads
Jahresberichte
Aktuelles
Kontakt
Sie befinden sich hier: Home > Altbausanierung > Recht > Heizkessel
 
Heizkessel

Die Nachrüstpflicht nach §10 (1) EnEV gilt für:

  • Ab 01.01.2015 müssen Kessel, die älter als 30 Jahre sind, ersetzt werden. Maßgeblich ist der Zeitpunkt der Inbetriebnahme durch den Schornsteinfeger.
Ausnahmen:
  • Ein- und Zweifamilienhäuser, falls der Eigentümer seit mindestens 31.01.2002 eine Wohnung bewohnt;
  • Niedertemperaturkessel;
  • Brennwertkessel;
  • Kessel mit Nennleistung kleiner 4 kW oder größer 400 kW;
  • Heizkessel, die für den Betrieb mit Brennstoffen ausgelegt sind, deren Eigenschaften von den marktüblichen flüssigen und gasförmigen Brennstoffen erheblich abweichen;
  • Anlagen zur ausschließlichen Warmwasserbereitung;
  • Küchenherde und Geräte, die hauptsächlich zur Beheizung des Raumes, in dem sie ein-gebaut oder aufgestellt sind, ausgelegt sind, daneben aber auch Warmwasser für die Zentralheizung und für sonstige Gebrauchszwecke liefern;
  • Die für die Nachrüstung erforderlichen Aufwendungen können durch die eintretenden Einsparungen nicht innerhalb angemessener Frist erwirtschaftet werden. Hierfür muss bei der unteren Bauaufsichtsbehörde (Bauordnungsamt) eine Ausnahmegenehmigung beantragt werden.


Wollen Sie mehr wissen?

Dann wenden Sie sich an Ihren Ansprechpartner bei der Detmolder Energieberatung.